Destinos

Hoi An

Diesen von der UNESCO zur Welterbestätte erklärten Ort betrachten viele Menschen als die schönste Stadt in Vietnam. Die multikulturelle Vergangenheit dieses antiken Handelshafen erkennt man immer noch in der hübschen Architektur.

Gesegnet mit einer Mischung aus verschiedenen Kulturen

Vietnamesische, holländische, französische, japanische, spanische und portugiesische Architekturstile vereinen sich harmonisch in den Straßen von Hoi An. Und in seiner Küche, die typische Gerichte aus vielen Teilen der Welt miteinander kombiniert. Die bekannte japanische bedeckte Brücke ist mit einem Dach gebaut, sodass die Menschen vor Sonne und Regen geschützt waren und eine der größte Attraktionen in Hoi An. Eine Segeltour auf dem Fluss Thu Bon, wenn er mit tausenden Blumen oder schwimmenden Kerzen in Vollmondnächten erleuchtet wird, ist eine einzigartige Erfahrung. Sie sollten das Land nicht verlassen ohne die Strände und die Cham-Inseln, einen der größten Naturschätze des Landes, besucht zu haben.

Währung
Die offizielle Währung ist der Dong. Wir empfehlen Ihnen Bargeld mitzubringen, da Kreditkarten manchmal nicht akzeptiert werden.
Sprache
Die am häufigsten gesprochene Sprache ist Vietnamesisch und ein guter Teil der Bevölkerung verfügt ebenfalls über Grundkenntnisse des Englischen.
Internet
In verschiedenen Teilen der Stadt gibt es kostenlose öffentliche WLAN-Hotspots. Die Verbindung ist in Hotels sehr gut.
Wetter
Das Klima ist gut und das ganze Jahr über herrschen recht hohe Temperaturen. Es gibt zwei Jahreszeiten: die Regenzeit und die Trockenzeit. Der Feuchtigkeitsgrad ist sehr hoch.

Unsere Hotels in Hoi An

Karte anzeigen
Alle Marken

Entdecken Sie unsere Marken

Laden Sie die Meliá-APP für iOS und Android herunter für ein besseres mobiles Erlebnis