Reiseziele

Rangun

Die spezielle goldene Farbe der Tempeldächer fügen der größten Stadt in Myanmar einen besonderen und fast magischen Touch hinzu. Der wunderbare Kontrast zwischen alt und neu ist eine der bekannten Anziehungspunkte dieser geschäftigen Stadt Asiens.

Zwischen Relikten und Wolkenkratzern

Ein Besuch der prachtvollen Pagode Shwedagon ist eine der ersten Unternehmungen, die Sie nach Ihrer Ankunft in Rangun auf die To-do-Liste setzen sollten. Es handelt sich um eine der ältesten Pagoden der Welt, die über eine große Anzahl buddhistischer Relikte verfügt und jedes Jahr von tausenden von Pilgern besucht wird. Die Sule-Pagode ist ein weiteres bekanntes Symbol der Stadt. In dem alten, aus der englischen Kolonialzeit stammenden Viertel haben das Rathaus und das Postamt ihre architektonische Schönheit bis heute bewahren können. Besuchen Sie den wunderbar chaotischen Bogyoke-Markt, den ältesten Markt der Stadt, und genießen Sie das köstliche Street Food - ein weiteres Erlebnis, das Sie sich in Rangun nicht entgehen lassen sollten. Wenn Sie dann noch Energie haben, können Sie eine Rundfahrt um die Stadt mit dem Zug machen oder Sie entspannen sich am Strand Ngwe Saung.

Währung
Die offizielle Währung ist der Kyat. Wir empfehlen Ihnen Bargeld bei sich zu haben, um auf den zahlreichen Märkten der Stadt zu bezahlen.
Sprache
Die am häufigsten gesprochene offizielle Sprache ist Birmanisch, auch wenn in der Stadt ebenfalls Sprachen anderer ethnischer Minderheiten gesprochen werden. Englisch wird in den Schulen als Fremdsprache unterrichtet.
Internet
Die Internetverbindung in Hotels ist gut. Bars und Restaurants bieten üblicherweise auch kostenloses WLAN an.
Wetter
Das Klima ist tropisch und die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei ungefähr 27 °C. Der wärmste Monat ist der April, am kältesten ist es im Januar.

Unsere Hotels in Rangun

Karte anzeigen
Alle Marken

Entdecken Sie unsere Marken

Laden Sie die Meliá-APP für iOS und Android herunter für ein besseres mobiles Erlebnis