Reiseziele

Varna

Seit ihrer Gründung im 6. Jahrhundert v. Chr. ist diese bulgarische Stadt einer der wichtigsten Handelshäfen am Schwarzen Meer. Ein Besuch lohnt sich, um die jahrtausendealte Geschichte zu entdecken. Eine andere Möglichkeit ist, sich an den Stränden auszuruhen und zu entspannen. Was ist Ihnen lieber?

Ein alter bulgarischer Schatz

Die chalkolithische Nekropole von Varna wurde 1972 entdeckt und enthielt unschätzbare Goldschmuckstücke, die mehr als 6000 Jahre alt waren. Der Fund ist heute im Archäologischen Museum der Stadt ausgestellt, und obwohl er als einer der ältesten Schätze der Welt gilt, ist er nicht der einzige in Varna. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale im byzantinischen Stil oder die Auferstehungskirche. Ganz in der Nähe befindet sich der bunte und beliebte Blumenmarkt. Der Unabhängigkeitsplatz beherbergt zwei der wichtigsten kulturellen Zentren in Varna: das Theater und die Oper. Die Römischen Bäder sind die größten römischen Bäder auf der Balkanhalbinsel.

Währung
Die offizielle Währung ist der Lew. Wir empfehlen Ihnen, Bargeld mitzunehmen, da einige kleine Geschäfte keine Kreditkarten akzeptieren.
Sprache
Die Amtssprache ist Bulgarisch. Kenntnisse in anderen europäischen Sprachen sind unter den Einheimischen weit verbreitet.
Internet
Die Internetverbindung in Hotels ist gut. Manche Bars und Restaurants bieten Ihren Gästen auch gratis WLAN an.
Wetter
Das Wetter ist warm und regnerisch. Die durchschnittliche Jahrestemperatur liegt bei 13 °C.

Unsere Hotels in Varna

Karte anzeigen
Alle Marken

Entdecken Sie unsere Marken

Laden Sie die Meliá-APP für iOS und Android herunter für ein besseres mobiles Erlebnis