TRYP San Sebastian Orly Hotel **** -   San Sebastian

  • Reservierungen
    • Deutschland 01802 12 17 23
    • Grossbritannien 0808 234 1953
    • Frankreich 0800 919 130
    • Italien 800 788 333
    • Portugal 800 83 40 38
    • Holland 0800 022 8608
    • andere länder
    • Deutschland 0800 808 8300
    • Grossbritannien 0800 021 1649
    • Frankreich 0800 919 130
    • Italien 800 089 854
    • Portugal 1 800 502 220
    • Holland 0800 022 8608
    • andere länder

Lageplan

Plaza de Zaragoza, 4
San Sebastián 2007
Spanien

Tel: (34) 943 463200Fax: (34) 943 456101

tryp.orly@melia.com

KOORDINATEN:

N +43º 18' 59.39" / W -1º 59' 8.59"

HomeHotels in SpanienHotels in San SebastianTRYP San Sebastian Orly Hotel ****

Mein Donosti - TRYP San Sebastian Orly Hotel

Herzlich willkommen in San Sebastian (Donosti)!

Das Team vom Hotel TRYP San Sebastian Orly möchte Ihnen gerne einige der schönsten Rundgänge durch Donosti vorstellen.

BEI SCHÖNEM WETTER

Es gibt doch nichts Schöneres, als ein Spaziergang durch San Sebastian! Hier zeigen wir Ihnen einige der interessantesten Rundgänge für Schönwettertage auf.

VON MOMPAS BIS PEINES DEL VIENTO

Wir beginnen unseren Spaziergang am östlichen Ende der Stadt in Sagües am Ende der Play de la Zurriola und laufen dann Richtung Urumea am Kursaal vorbei. Statt dann in Richtung Zentrum abzubiegen umrunden wir den Monte Urgull über den Paseo Nuevo und gehen weiter bis zum Hafen. Von hier aus gelangen wir am Rathaus und Yachthafen entlang zu Alberdi Eder. Direkt vor uns sehen wir dann die Playa de La Concha und damit den Rest des Rundgangs. An der Strandpromenade der Playa de La Concha und Ondarreta entlang kommen wir unterhalb des Palacio de Miramar vorbei. Weiter geht es dann durch das Wohnviertel der Altstadt bis an den Fuß des Igueldo, wo wir unseren Spaziergang an der Chillida-Statue "Los Peines del Viento" beenden. Ausgesprochen empfehlenswert: Eine Einkehr in der Bar Branka direkt neben der Skulptur.

GROSSE BRÜCKEN UND EIN SPAZIERGANG DURCH DIE GESCHICHTE

Wir beginnen unseren Rundgang am Kursaal und der Jugendstilbrücke desselben Namens. Im Zick-Zack geht es dann weiter am Paseo de la Republika Argentina, dem Teatro Victoria Eugenia und dem Hotel Maria Cristina entlang bis zur Santa Catalina-Brücke. Diese steinerne Brücke ist eine Reminiszenz an das Mittelalter. Wir überqueren die Brücke und gehen rechter Hand am anderen Ufer entlang zum Paseo de Francia. Mit ihren wunderschönen Herrenhäusern gehört diese Gegend zu einen der romantischsten der Stadt. So gelangen wir schließlich zur letzten Brücke: Der Maria Cristina-Brücke. Besonders schön sind hier die Obelisken an beiden Seiten, die eine Kopie der Brücke von Alexandre III. von Paris darstellen. Über die Brücke erreichen wir die Plaza de Bilbao mit ihren unzähligen Einkehrmöglichkeiten.

AN REGENTAGEN ODER BEI SCHLECHTWETTER

FÜR GANZ MUTIGE

Wir beginnen den Rundgang bei "La Perla" in der Mitte der Playa de La Concha. Von hier aus biete ich dann zwei Optionen an: Entweder Richtung Los Peines del Viento oder zum Paseo Nuevo. Auf jeden Fall sollte man aber einen Regenmantel mitnehmen. Den Schirm können Sie zuhause lassen, der hält den Wind hier ohnehin nicht aus!

Spannender ist auf jeden Fall der Weg zu den Peines del Viento. Für besonders starken Wellengang wurde ein System implementiert, bei dem das Wasser wie ein Geysir aus dem Boden schießt. Bitte unbedingt beachten: Stellen Sie sich auf keinen Fall direkt über das Loch, aus dem das Wasser schießt!

Richtung Paseo Nuevo muss man sich darauf einstellen, nass zu werden, denn hier überschlagen sich die Wellen.

Nach einem solchen Spaziergang empfehle ich immer, sich eine heiße Schokolade mit churros (spanisches Fettgebäck) zu gönnen.

Buchen Sie Ihr Zimmer

Gesamt:
Zimmer:
Erwachsene
Kinder