TRYP Madrid Gran Vía Hotel *** -   Madrid

  • Reservierungen
    • Deutschland 01802 12 17 23
    • Grossbritannien 0808 234 1953
    • Frankreich 0800 919 130
    • Italien 800 788 333
    • Portugal 800 83 40 38
    • Holland 0800 022 8608
    • andere länder
    • Deutschland 0800 808 8300
    • Grossbritannien 0800 021 1649
    • Frankreich 0800 919 130
    • Italien 800 089 854
    • Portugal 1 800 502 220
    • Holland 0800 022 8608
    • andere länder

Lageplan

Calle Gran Vía, 25
Madrid 28013
Spanien

KOORDINATEN:

N +40º 25' 11.49" / W -3º 42' 8.38"

Kontaktdaten

Tel: (34) 91 5221121Fax: (34) 91 5212424

tryp.gran.via@melia.com

Check-in nach 12:00h

Check-out bis 12:00h

HomeHotels in SpanienHotels in MadridTRYP Madrid Gran Vía Hotel ***

Madrid und die Habsburger – TRYP Madrid Gran Vía

Herzlich willkommen in meinem Madrid!

Ich heiße Marina und bin Expertin für Kulturfragen im Hotel TRYP Gran Vía. Auf diesem Rundgang möchte ich Ihnen eines meiner Lieblings-Stadtviertel zeigen: El Madrid de Los Austrias.

Den wahren Charme des alten Madrid kann man heute noch in dem Stadtviertel kennenlernen, der von den Madrileños "El Madrid de Los Austrias", das Madrid der Habsburger, genannt wird. Der Name ist selbsterklärend und geht auf die Geschichte der Stadt zurück: In diesem Bezirk hat die Dynastie der Habsburger historische Gebäude in einer Stadt errichten lassen, die sie zur Hauptstadt Spaniens ernannten. Das Stadtviertel erstreckt sich von der U-Bahnstation Sol bis zur U-Bahnstation Opera.


MADRID UND DIE HABSBURGER

 

Puerta del Sol

Einer der beliebtesten Treffpunkte in Madrid. Hier kann man auch die Statue des Oso y el Madroño (der Bär und der Erdbeerbaum) bewundern, die Reiterstatue Karls III. von Spanien und die berühmte Uhr auf der Puerta del Sol. Direkt am Eingang der Post (Casa de Correos) befindet sich der Null-Kilometerstein der Hauptnationalstraßen Spaniens.

Plaza Mayor

Einer der bekanntesten Plätze von Madrid, auf der die Casa de la Panaderia (das Haus der Bäckerei) und die Statue von Phillip dem III. von Spanien in der Mitte sicher die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind.

Im Restaurant Brillante sollten Sie auf jeden Fall das typische und absolut köstliche Bocadillo de Calamares (Brot mit Kalmar) bestellen.

Palacio Real, der Königspalast



Der Palacio Real war einst die offizielle Residenz der Monarchen Spaniens. Heute ist es ein Museum, in dem auch Staatsempfänge stattfinden. Besonders sehenswert sind auch die Dependancen dieses Gebäudes und der Blick auf die Sabatinigärten, die Plaza de Oriente und das Campo del Moro.

Ich empfehle Ihnen, die Sabatinigärten im Sommer zu besuchen, wenn hier viele Konzerte und Theatervorstellungen ausgerichtet werden.

Öffnungszeiten Palast: Von Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr. Sonn- und feiertags: Von 9 bis 15 Uhr

Preis: 10 € (Kostenloser Eintritt am Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 20 Uhr)

Campo del Moro



Diese königlichen Gärten sind sogar einigen der Einheimischen unbekannt, bilden aber eine wunderschöne Anlage unterhalb des Königspalastes. Hier kann man sich entspannen und einfach nur die Natur genießen. Die Gärten werden nicht oft besucht, denn obwohl sie sich direkt neben dem Königspalast befinden und zum Stadtviertel Madrid de Los Austrias gehören, kann man sie nur über den Paseo Virgel del Puerto (Metro-Station Principe Pio) betreten. Ich empfehle Ihnen unbedingt einen Spaziergang dahin.

Kathedrale La Almudena

Der Bau dieser relativ neuen Kathedrale verzögerte sich um fast ein Jahrhundert und sie wurde erst 1992 fertiggestellt. Die Baupläne lagen schon im 16. Jh. vor, aber die Finanzierung konnte erst mehrere Jahrhunderte später fertiggestellt werden. Man erzählt sich, dass die Christen, als Madrid von Alfons VI. von Kastilien wiedererobert wurde, innerhalb ihrer Mauern eine von zwei Kerzenleuchtern illuminierte Jungfrauenstatue vorfanden.

C/ Bailén, Metro-Station Ópera. Öffnungszeiten: Von 9 bis 21 Uhr

Das Kloster Monasterio de las Descalzas Reales

Das Kloster liegt direkt an der Plaza de las Descalzas. Die Eintrittskarte berechtigt neben dem Besuch des Klosters auch zum Besuch des Convento de la Encarnación.

Öffnungszeiten für Besucher: Von 10:30 bis 12:45 und von 16 bis 17:30 am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag. Von 10:30 bis 12:45 am Freitag und von 11 bis 13:45 am Sonntag und an den Feiertagen

Iglesia de San Ginés

Diese Kirche gehört zu den ältesten der Stadt und es gibt Hinweise darauf, dass an diesem Ort schon im 14. Jh. christliche Gemeinschaften gelebt haben müssen.

C/ Arenal, 13


ESSEN UND TRINKEN

Restaurant Casa Botín

  • Das Restaurant wurde 1725 gegründet und gilt laut Guiness-Buch der Rekorde als das älteste der Welt. Heute kann man hier viele der traditionellen Gerichte Madrids probieren. Der Weinkeller stammt noch aus dem 16. Jh. und kann besichtigt werden
  • Spezialität: Cochinillo al horno de leña (Spanferkel aus dem Holzofen)
  • Durchschnittlicher Preis pro Person: 40 €
  • C/ Cuchilleros, 17 (direkt neben der Plaza Mayor)
  • Tel.: 91 366 42 17


ESSEN UND TRINKEN

Cervecería - Restaurante Ciudad de Tui

  • Das Fleisch, das man in diesem Restaurant zubereitet, stammt von den Feldern Galiciens. Es werden aber auch köstliche Fischgerichte und Meeresfrüchte angeboten.
  • Durchschnittlicher Preis pro Person: 20€. Menü ab 16€.
  • C/ Montera, 22
  • Tel.: 91 523 40 61


NUR EINE KLEINIGKEIT


Restaurant - Taverne Casa Labra

  • Spezialisiert auf Stockfisch-Gerichte Probieren Sie die "Soldaditos de Pavia" - köstlich!
  • Preis pro Tapa zwischen 2 und 3 €
  • C/ Tetuán, 12
  • Tel.: 91 531 00 81


SHOPPING

CASA DIEGO

  • Wunderschöne Fächer, Schirme und Mantones de Manila (die typischen, bestickten Stolen der Spanierinnen). Dieses Haus hat schon für mehrere Königshäuser, darunter natürlich auch das spanische, gearbeitet.
  • Puerta del Sol, 12
  • Tel.: 91 522 66 46

Buchen Sie Ihr Zimmer

Gesamt:
Zimmer:
Erwachsene
Kinder